1. Vorrunde BPV NRW Cup 2019

Köln ABF CK vs. Brühl BTV

05.04.2019

Für den 5. April vereinbarten die Teamleiter von Köln ABF CK und dem BC Brühl den Spieltermin der 1. Vorrunde des BPV NRW Cups 2019. Um 19 Uhr war Spielbeginn im schönen Blücherpark. Die erste Mannschaft war fast vollständig angereist. Marco und Wolfgang mussten aufgrund von anderen Terminen leider passen und Robin war durch seine Verletzung zum Zuschauen verdammt. Trotz der entspannten und sehr lockeren Atmosphäre mit reichlich Verpflegung seitens der Gastgeber wurden an diesem Abend spannende und hart umkämpfte Spiele ausgetragen.

In der 1. Spielrunde wurden die 6 Tête-à-tête-Begegnungen ausgetragen. Im TaT1 lag Yvonne gegen die Kölnerin Jana zunächst schnell mit 2:8 hinten. Doch dann kam die etwas unerwartete Wende, denn Yvonne machte 11 Punkte in Folge und gewann das Spiel letztendlich mit 13:8. Alfred bekam es im TaT2 mit Kamil zu tun. 13:3 hieß es dort am Ende für den Brühler Spieler. Auch Paulo konnte sein Spiel gegen Mateusz mit einem 13:8 nach Hause bringen. Gerd hatte gegen die stark aufspielende Corinna leider keine Chance und verlor recht deutlich mit 3:13. Die TaTs 5 und 6 waren extrem spannend und konnten knapper nicht ausgehen. Mit jeweils grandiosen Aufholjagden gestalteten Claudia gegen Anja und Roland gegen Piotr ihre Spiele noch denkbar eng. Die Kölner Anja und Piotr ließen sich die Siege aber am Ende nicht nehmen. Köln glich dadurch mit 2x 13:12 in der TaT-Runde zum Zwischenstand von 6:6 aus.

Nach einer Grillpause, die nach der 1. Runde von Kamil mit einer Tröte eingeläutet wurde, begannen die 3 Doubletten. Das Doub1 Florian/Thomas für Brühl (Gerd wurde beim Stande von 11:6 wegen eines Familienfestes für Flo eingewechselt) setzte sich gegen Jana/Kamil mit 13:7 durch. Das Doub2 Lukas/Corinna auf Kölner Seite und Paulo/Roland ging mit 13:5 an das Brühler Team. Das Doub-Mixte war bis zum 6:6 sehr ausgeglichen und verlief auf Augenhöhe. Durch eine unglückliche vorletzte Aufnahme aus Sicht des Kölner Spielpärchens Anja/Piotr und einer überragend gespielten letzten Aufnahme (5 Punkte) von Alfred und Yvonne stand es dann doch schnell 13:6 für die Gäste. Der neue Spielstand lautete nun 15:6 für Brühl.

Trotzdem war noch nichts entschieden, da Köln mit zwei Siegen im Triplette immer noch 16 Punkte erreichen konnte. In der entscheidenden dritten Spielrunde ging es entsprechend dramatisch zur Sache.

Unser Trip1 mit Paulo/Alfred/Roland führte zunächst gegen Lukas/Kamil/Corinna mit 4:0. Danach gaben die Kölner jedoch ordentlich Gas und gingen mit 8:4 in Führung. Es folgte wieder ein Führungswechsel mit 10:8 für Brühl. Weiter ging es mit 10:11, 12:11 und am Ende stand glücklicherweise ein knappes 13:11 für die Gäste aus Brühl. Wenige Augenblicke später beendete auch das TripMixte mit Yvonne/Claudia/Thomas gegen Mateusz/Anja/Piotr das Spiel mit 13:11. Zuvor war ein komfortabler Vorsprung auf Brühler Seite langsam dahin geschmolzen, sodass es auch in dieser Partie am Ende nochmal eng wurde. Die 13 legte Thomas hierbei mit der letzten zu spielenden Kugel auf ca. 12 Meter direkt an die Sau. Zu erwähnen ist in dieser Begegnung außerdem die absolute Besonderheit, dass in jeder einzelnen Aufnahme die Sau gezogen wurde.

Am Ende hieß der glückliche Sieger also BTV Brühl mit 8:3 Spielen und einem Endstand von 25:6. Die Generalprobe für den Ligaauftakt zwei Tage später war also geglückt. Die zweite Runde des BPV NRW Cups wird voraussichtlich im Juni oder Juli ausgetragen, der Gegner wird noch ermittelt und ausgelost.

Ein herzliches Dankeschön an die immer fairen und tollen Gastgeber aus Köln!

Brühler Turnverein 1879 e.V.
Von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
Fon +49 (0) 2232 - 50 10 50
Fax +49 (0) 2232 - 50 10 599
www.btvonline.de